F I V B  FEDERATION INTERNATIONALE DE VOLLEYBALL
PRESS RELEASE 17.09.2003

Back

Frauen-EM 2003: Bundestrainer Lee nominiert 12-er Kader Platz 6 Ziel bei der EM in der Türkei

Nicht ein Mal eine Woche nach dem Ende der Männer-EM in Deutschland, beginnt in Ankara und Antalya/Türkei die Frauen-EM. Vom 20.-28. September spielen die zwölf besten europäischen Frauen-Teams um die kontinentale Krone. Darunter auch die DVV-Frauen, die auf folgende Teams treffen: Slowakei (20.9., 14.30 Uhr), Rumänien (21.9., 16.30 Uhr), Serbien & Montenegro (22.9., 16.30 Uhr), Russland (24.9., 16.30 Uhr) und die Türkei (25.9., 19.00 Uhr). In der anderen Vorrundengruppe treffen die Teams aus Italien, Bulgarien, Niederlande, Polen, Tschechische Republik und Ukraine aufeinander.

Bundestrainer Hee Wan Lee berief am Montag seinen 12-er Kader, der bei der EM mindestens Platz 6 erreichen soll, denn die ersten sechs Teams der EM sind für die europäische Olympia-Qualifikation vom 5.-10. Januar 2004 in Baku/Azerbaidschan qualifiziert. Als letzte Spielerinnen strich Lee Katja Wühler (Rote Raben Vilsbiburg) sowie Birgit Thumm (USC Münster) aus dem Kader. Dagegen stößt Christiane Fürst (Dresdner SC) erst am Mittwoch, 17. September, zur Mannschaft. Die 18-Jährige war zuletzt noch in Thailand für die Juniorinnen aktiv. Dort hatte sie den starken 5. Platz bei der WM belegt und zudem den Titel als beste Blockerin des Turniers erworben.

Die Mannschaft holt sich derzeit in Heidelberg den letzten Schliff, ehe es am Donnerstag, 18. September, von Frankfurt aus nach Ankara geht. Der Flieger landet um 15.15 Uhr in der türkischen Hauptstadt.

Der 12-er Kader für die EM: Tanja Hart (SSV Ulm ALIUD PHARMA), Anika Schulz (Schweriner SC), Christiane Fürst, Kerstin Tzscherlich (beide Dresdner SC), Julia Schlecht, Kathy Radzuweit, Judith Sylvester (alle TSV Bayer 04 Leverkusen), Cornelia Dumler, Atika Bouagaa (beide USC Münster), Olessya Kulakova (RC Cannes/Frankreich), Angelina Grün (Volley Modena/Italien), Christina Benecke (TVF PHOENIX Hamburg)

Alle Infos zur Frauen-EM unter: www.volleyball2003.org


Back