F I V B  FEDERATION INTERNATIONALE DE VOLLEYBALL
PRESS RELEASE 10.09.2003

Back

U-20-Weltmeisterschaft der Frauen:

SUPHAN BURI, Thailand, 10.September 2003 ­ Mit Ausnahme der Türkei haben alle europäischen Teams anlässlich der U-20-Weltmeisterschaft der Frauen in Thailand die Viertelfinals erreicht . In der Playoff-Elimination-Runde mussten die vier Verlierer die Heimreise antreten , die Sieger erreichten das Viertelfinale . Dabei erwischte es etwas überraschend die Süd-Koreanerinnen, die gegen die Ukraine mit 1-3 unterlagen (26-24, 18-25, 23-25, 18-25). Gastgeber Thailand wehrte sich gegen Europameister Polen ausgezeichnet und musste sich erst im Entscheidungssatz mit 7-15 geschlagen geben. China hingegen hatte gegen die Türkei keinerlei Probleme und siegte klar mit 25-17, 25-17, 25-19. Weissrussland hatte gegen Venezuela, das sich nicht in Topform befindet, ebenfalls leichtes Spiel beim 25-19, 25-18, 25-16-Sieg. In der Playoff-Setzrunde , wo die vier Gruppensieger um die beste Ausgangslage für die Viertelfinals kämpften, gab es zwei hart umstrittene Fünfsatz-Partien: Titelverteidiger Brasilien schlug Russland in 135 Minuten mit 25-19, 22-25, 31-33, 27-25, 17-15 ­ in einem hochstehenden Spiel, das auch anders hätte ausgehen können. Und Holland bezwang im Nachbarduell die Deutschland mit 25-23, 22-25, 25-18, 20-25 und 15-12. Die Viertelfinalpartien vom Freitag, in denen gleich sechs europäische Mannschaften stehen, lauten folgendermassen: Brasilien ­ Weissrussland, Russland- China, Polen ­ Deutschland, Ukraine- Holland


Back